ZACHOR – Gedenken zum 80. Jahrestag der Deportation aus Fulda am 8. Dezember 1941

Am 8. Dezember 2021 jährte sich zum 80. Mal die Deportation von Fulda nach Riga.
Obwohl gemeinsam mit unserer Projektgruppe und mit Unterstützung der Winfriedschule ein Schweigemarsch geplant war, konnte dieser aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden.

Stattdessen entschieden wir uns, ein digitales Gedenkbuch zu erstellen und die Namen der 135 Menschen zu verlesen. Anschließend gingen wir zum Haupteingang der Schule und brachten dort das Wort ZACHOR und das Datum “8. Dezember 1941” zusammen mit einem Davidstern an.

Wir verlesen die 135 Namen der ermordeten Juden. Wir vergessen nicht!

Die Presse war sehr interessiert an unserer Aktion und so dokumentierte u. a. HR4 unsere Aufnahme

Podcast des HR4 zu unserer Aktion
Autor: Michael Pörtner | Veröffentlicht am 08.12.21 um 14:30 Uhr | © Hessischer Rundfunk
error: Inhalte unterliegen dem Copyright und sind kopiergeschützt!